PEP® Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie 

nach Dr. Michael Bohne

PEP ist eine emotionsregulierende Technik, bei der Selbstbeziehungssätze oder Affirmationen gesprochen und dazu am eigenen Körper bestimmte Stellen geklopft werden. Was so ungewöhnlich und fast nach Hokuspokus klingt, ist eine hochwirksame und wissenschaftlich fundierte Methode, um starke Emotionen wie Ängste, Wut, Zorn, Scham oder Hilflosigkeit zu überwinden, dabei innere Blockaden zu lösen und den eigenen Selbstwert zu steigern.

Dass sich über die Stimulation von Akupunkturpunkten, den Meridianen, auch Emotionen verändern lassen, weiss die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) schon seit Jahrtausenden. Im alten China wurde das Klopfen u.a. zur mentalen Stärkung bei Kampfkünsten, Qigong und von den Shaolin-Mönchen genutzt.

Der amerikanische Arzt und Chiropraktiker George Goodheart hat in den 70er Jahren erstmals das Klopfen von Akupunkturpunkten zur Auflösung von Stress beschrieben. Von Martin Grunwald ("Homo Hapticus") wurde erforscht, welche eklatante neurologische und psychologische Wirkung die Selbstberührung hat. 

Durch die Kombination aus Sprache und Klopfen bei einer stark belastenden Emotion wird mit PEP ein multisensorischer Effekt erzielt, der intensiv, schnell und nachhaltig sowohl auf der emotionalen wie auch auf der rationalen Ebene (also "bifokal") wirkt. 

 

PEP® nach Dr. Michael Bohne ist eine Kombination von psychodynamischen, systemischen und hypnotherapeutischen Maßnahmen. PEP steht für:

  • die Aktivierung der Selbstwirksamkeit durch Eigenberührungen und damit die Möglichkeit der Selbsthilfe
  • die Verbesserung der Selbstfürsorge
  • das Ambivalenztraining nach C. G. Jung durch Verbindung sich widersprechender Gedanken bzw. Glaubenssätze
  • die bedingungslose Selbstannahme
  • das Stärken des Selbstwertes
  • das Erkennen und Verstehen von Dynamiken bei Affektemotionen
  • den wertschätzenden Humor und Leichtigkeit bei der Anwendung

PEP® ist wissenschaftlich überprüft und validiert und wird erfolgreich in Therapien und Coachings eingesetzt.