Sympathie und Vertrauen

Coaching basiert auf Sympathie und Vertrauen. Deshalb lade ich Sie ein, in einem kostenfreien 30 min.Telefonat einen zweiten Eindruck von mir zu erhalten.

 

Wenn Sie ein gutes Gefühl haben, geht es gemeinsam weiter. 

 

Meine Haltung als Coach

  • Ich bin lediglich Ihr temporärer Begleiter, denn ich stärke Sie in Ihrer Selbstwirksamkeit.
  • Ich nehme Ihre Wirklichkeit so an, wie Sie sie verstehen und beschreiben. 
  • Mit zukunftsorientierten und hypothetischen Fragen sowie Reflexions-Übungen und wissenschaftlich erprobten Verfahren ermögliche ich Ihnen eine erweiterte Wahrnehmung, so dass Sie möglicherweise Dinge anders erklären oder bewerten.
  • Sie können nur sich selbst ändern, nicht die Menschen in Ihrem Umfeld. Auf Ihre Veränderung reagiert allerdings Ihr (berufliches und privates) Umfeld.
  • Nur wenn Sie von sich aus einen Sinn darin finden, sich zu ändern, ist eine Entwicklung und Veränderung möglich.
  • Ich gebe die Richtung für Ihre Veränderung nicht vor. Ich begleite Sie auf Ihrem Weg.
  • Sie bestimmen das Tempo der Vorgehensweise. In Ihrem zeitlichen Rahmen und Ihrer eigenen Geschwindigkeit.
  • Ich habe für Ihre Themen, Anliegen und Probleme uneingeschränkte Anerkennung, Akzeptanz und Wertschätzung.

Coaching ist keine Therapie

Zu Ihrem Schutz weise ich Sie darauf hin, dass Coaching keine Therapie im heilkundlichen Sinne ist. Bitte scheuen Sie sich nicht, bei Themen und Problemen, die Sie in Ihrem Alltag bzw. Ihrer Handlungsfähigkeit einschränken, einen Therapeuten aufzusuchen.

 

Hinweise und Links finden Sie hier.

     AGB

     Impressum 

    Sitemap